Zwergensprache - Babyzeichensprache

NEUer Kurs 'Babyzeichensprache' ab April: In dem 12-wöchigen Kurs lernen Sie die wichtigsten Gebärden für den Alltag und spannende theoretische Aspekte zum Thema Spracherwerb von Kindern. Beim gemeinsamen Singen und Spielen werden die Babyzeichen durch den Einsatz von Anschauungsmaterial vermittelt... [Infos zum Kurs]

Tummelums persönliche und subjektive Meinung zu diesem Kurs: 

 

Total klasse und ein riesen Spass für Mamas (oder auch Papas) und Babys! Ihr lernt bei einer super Kursleiterin eine Gruppe von Muttis kennen und verbringt gemeinsam tolle und auch lehrreiche Stunden mit Euren Babies. 

 

Durch die Gebärden können die Kinder schon sehr früh Bedürfnisse ausdrücken, wenn sie anfangen zu sprechen kann man sie leichter verstehen, wenn sie das erste Gebrabbel mit Gebärden verdeutlichen. 

 

Die Kinder fühlen sich nicht so oft miss- oder gar-nicht-verstanden und sind nicht so oft frustriert.

 

Die Kursleiterin Anneke lässt die Babies die Begriffe mit allen Sinnen erfahren, geht es z.B. um Wasser und warm-kalt, wird kräftig mit Wasser geplantscht. Bei Bedarf wird auch Sand aufgefahren und so weiter und so weiter...   - Zum Glück hält unser Boden so einiges aus.

 

Nebenbei ist Anneke auch noch Trage- und Stillberaterin und hat zwei eigene Kinder, es gibt also Antworten auf viele Fragen.

Sammlung von Presseberichten und wissenschaftlichen Abhandlungen:

http://www.babyzeichensprache.de/presse.php

SAT1 Ratgeber: Video "So funktioniert Zwergensprache"

http://www.sat1.de/ratgeber/familie/babys/so-funktioniert-die-zwergensprache-clip

Kommentar schreiben

Kommentare: 0